Briefkastenschloss öffnen – Anleitung

Ein Briefkastenschloss ist in der Regel ein sehr simples Schloss.

Es gibt 3 Typen die am häufigsten vorkommen. Zum einen das Briefkastenschloss mit Bartschlüssel, das Briefkastenschloss mit flachen Schlüssel bei dem oben und unten Zacken sind (Scheibenschloss) und zum anderen ein Briefkastenschloss mit Stiften wie in einem normalen Profilzylinder. Der Schlüssel sieht dem eines normalen Haustürschlüssels sehr ähnlich – bloß etwas kleiner.

Das Schloss mit Stiften wird man als Laie nicht einfach öffnen können und ich empfehle hier besser einen Schlüsseldienst. Alternativ kann man auch den Briefkasten mit einem Hebelwerkzeug von der Wand abhebeln und einen neuen Briefkasten installieren. Das kann billiger als ein Schlüsseldienst sein, funktioniert aber nicht in Mehrfamilienhäuser, wo man vermutlich einigen Ärger vom Vermieter bekommen würde.

Das Bartschloss bekommt man auf, indem man mit einem flachen Schraubenzieher das komplette Schloss zur Seite schiebt – in entgegengesetzter Richtung zur Öffnungsseite. Wenn man es weit genug zur Seite schiebt, greift der Riegel nicht mehr im Briefkasten und man kann ihn öffnen. Unten ist ein Beispiel Video von youtube.

Bei den Briefkastenschlössern mit flachen Schlüssel (Scheibenschlösser) kann man auch selber sein Glück versuchen, wenn man keinen Schlüsseldienst beauftragen will.

Ein guter seriöser Schlüsseldienst sollte das Schloss mit Lockpicks schnell und beschädigungsfrei öffnen können, für Ungeübte ist das aber zu aufwendig.

Eine einfache Möglichkeit ein Briefkastenschloss zu öffnen ist einen flachen Schraubenzieher zu nehmen, ihn ins Schloss soweit wie möglich zu stecken und ihn mit einer Zange am Ende zu drehen. Der Schraubenzieher muss entsprechend stabil sein. Bei Schraubenziehern mit Kunststoffgriff wird der Griff dieses nicht aushalten. Vorzuziehen sind Schraubenziehen wo man Maulschlüssel ansetzen kann. Aufgrund der hohen Kräfte gehen die meisten dieser Schlösser dann auf.

Das Schloss ist anschließend kaputt, der Briefkasten bleibt aber ganz. Im Baumarkt findet man entsprechende Ersatzschlösser.

Eine andere Möglichkeit ist es, dass Schloss mit einem großen Bohrer aufzubohren. Der Bohrer sollte so dimensioniert sein, dass er der Größe des Schlüsselloches entspricht. Sollte dies im ersten Anlauf nicht funktionieren kann man einen leicht größeren Bohrer nehmen. Bohren Sie aber nicht über den Ring welcher um das Schlüsselloch geht, sonst beschädigen sie den Briefkasten.

(Bei Bartschlössern bringt aufbohren nichts – der Schlossmechanismus sitzt über dem Schlüsselloch und ist nicht ohne Beschädigung des Briefkastens erreichbar.)

Öffnung eines Briefkastens mit Scheibenschloss:

Öffnung eines Briefkastens mit Bartschloss:

Ich gebe keine Garantie, dass die hier vorgebrachten Tipps in jedem Fall erfolgreich sind. Es sollte ein gewisses Mindestverständnis von Schlössern und handwerkliche Begabung vorhanden sein! Im Zweifel sollten sie lieber einen Schlüsseldienst beauftragen und auf Festpreise bestehen.

Unser Schlüsseldienst in Berlin nimmt für die Öffnung eines Briefkastens inklusive Anfahrt und zzgl. neues Schloss 49€ in der Woche.

Veröffentlicht in Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*