Schlüssel kopieren ohne Sicherungskarte ?

Die allermeisten Schlüsseldienste machen keine Schlüssel nach, bei denen eine Sicherungskarte benötigt wird (ausser man hat diese).

Rechtlich ist es aber umstritten, ob Schlüsseldienste auch ohne Sicherungskarte, Kopien anfertigen dürfen. Im Internet gibt es bereits Anbieter, bei denen man den Schlüssel einschicken kann und diese ohne Sicherungskarte den Schlüssel nachmachen und zurückschicken. Die einzige Einschränkung ist der Patentschutz. Schlüssel, für die es einen Patentschutz gibt, dürfen nicht ohne Erlaubnis kopiert werden.

Es gibt aber schon seit einigen Jahren die Möglichkeit Schlüssel selbst zuhause nachzumachen. Mit handwerklichen Geschick und einem Quick-Key Easy Set kann man sich seine eigenen Schlüssel gießen. Vorraussetzung: Der Schlüssel darf keine elektronischen Bauteile besitzen (viele neuere Autoschlüssel) oder bewegliche Teile (z.B. Keso Omega). Die meisten Schlüssel muss man mit kleinen Feilen nachbearbeiten. Es ist nur etwas für Menschen die handwerklich begabt sind! Ausserdem sind die Schlüssel nicht so stabil, weil man nur Metalle giessen kann, die einen niedrigen Schmelzpunkt haben. Mit der Qualität von Stahl, können diese Metalle nicht mithalten.

Ein Beispielvideo von youtube:

 

Veröffentlicht in Blog