Schlüssel abgebrochen – Anleitung zum entfernen

Mit ein bisschen handwerklichen Geschick, kann man einen abgebrochenen Schlüssel selber aus dem Schloss entfernen und sich somit den Schlüsseldienst sparen.

Wichtig ist, dass der Schlüssel in der „neutralen“ Position ist. Das heißt, dass der Schlüssel nicht gedreht sein darf. Auch wenn der Schlüssel noch heile ist, bekommt man ihn nur raus wenn er gerade ist und so ist es auch wenn er abgebrochen ist.

Sollte das Schloss nicht gerade sein muss man es wieder gerade drehen. Dies kann man z.B. mit einem kleinen/flachen Schraubenzieher bewerkstelligen. Man kann den Schraubenzieher direkt ins Schloss stecken (neben dem Schlüssel) und das Schloss dann drehen. Sollte dies nicht funktionieren, kann man den Schraubenzieher als Meissel verwenden. Man muss den Schraubenzieher oben oder unten am abgebrochenen Schlüssel oder Schliesskanal halten, den Schraubenziehergriff zur Tür hin bewegen, sodass der Schraubenzieher fast parallel zur Tür ist (die Spitze ist immer noch im Schloss/Schlüssel), und dann leicht auf den Schraubenzieher mit einem Hammer schlagen. Auf diese Weisse bekommt man auch festsitzende Schlüssel gedreht.

Ist der Schlüssel in der neutralen Position, kann man versuchen den Schlüssel mit einer Zange zu packen und ihn herauszuziehen. Wenn die Tür offen ist kann man auch einen Zweitschlüssel auf der anderen Seite ins Schloss stecken. Auf diese Weise kommt der abgebrochene Schlüssel ein Stückchen raus. Bekommt man nicht mit einer Zange an den Schlüssel ran, muss man ein kleines feines Sägeblatt (z.B. von Stichsäge) umgedreht neben dem Schlüssel ins Schloss stecken und wieder herausziehen. Die Zacken dienen als Wiederhacken und ziehen den Schlüssel raus.

Für seriöse Schlüsseldienste sollte es kein Problem sein einen abgebrochenen Schlüsse aus dem Schloss zu entfernen.

Beispiel von youtube:

Veröffentlicht in Blog